Diagonale 2019

© Diagonale

Die Diagonale – Festival des österreichischen Films versammelt jährlich einen Querschnitt aktuellen österreichischen Filmschaffens und lässt dabei verschiedene filmische Formen aufeinandertreffen.

Ergänzt wurde das Programm 2019 um zahlreiche Veranstaltungen wie Talks, Werkstattgespräche oder das zweitägige Film Meeting (diesjähriges Thema „Wieso Kino?“), das zum Nachdenken über das Kino als Knotenpunkt des österreichischen Filmschaffens anregen sollte. In diesem Rahmen fand am zweiten Tag des Meetings erstmalig ein Europa Cinemas Innovation Day Lab für Kinomitarbeiter und Kinomitarbeiterinnen statt.

Location Austria war von 19. bis 21. März 2019 auf der Diagonale vertreten und genoss interessante Diskussionen und Gespräche.

Hier ein paar Eindrücke:

 

Blick vom Schlossberg auf die Festivalstadt Graz © Location Austria
Empfang vor der Eröffnung des Festivals am 19.März 2019 © Diagonale/Miriam Raneburger
Diagonale Film Meeting "Wieso Kino?" - Diskussion zum Thema "Das Kino und die Filmbranche" © Location Austria
Empfang WKO Schlossberg © Diagonale/Sebastian Reiser
Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen