Österreich
Der Standort mit paradiesischen Filmmotiven
Wörthersee, Pörtschach, Kärnten

COVID-19: Dreh in Zeiten der Pandemie

© WKO

Sind Dreharbeiten in Österreich zulässig und gilt das auch an öffentlichen Plätzen sowie während der Ausgangsbeschränkungen? Wie sehen die Schutzmaßnahmen aus und was gibt es für Richtlinien?

Die wichtigsten Fragen werden auf der Homepage der WKO beantwortet:

Hier geht es zum aktualisierten Comeback-Papier der österreichischen Filmverbände in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium:

Für unaufschiebbare berufliche Zwecke sind Hotel-Aufenthalte gestattet. Eine Liste der offenen Beherbergungen gibt es hier: https://openhotels.at/

Seit Mitte Juni 2020 kann außerdem für Film- und TV-Produktionen, deren Dreharbeiten COVID-19 bedingt verschoben oder unterbrochen werden müssen, ein Zuschuss für dafür anfallende Mehrkosten bis max. 2,5 Mio. Euro pro Produktion beantragt werden.

Eine Antragstellung ist bis 30.6.2021 bei der AWS – Austria Wirtschaftsservice möglich:

Auf Facebook teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Twitter teilen

Testimonials

Der letzte Tempelritter © Atlas Entertainment

Es ist absolut fantastisch.
Ich liebe die Landschaft und möchte gar nicht mehr weg von hier!

Nicolas Cage, Der letzte Tempelritter

Mehr Testimonials

Aktuelles

© Österreich Werbung / Mallaun

Österreichische Locations

Showreels österreichischer Film Commissions

© LAFC

Touch Green

LAFC baut 2021 grünes Aus- und Fortbildungsprogramm aus

Fachverband © WKO

COVID-19: Dreh in Zeiten der Pandemie

Überarbeitetes Comeback-Papier mit Informationen zu Schnelltests!

Alle News

Internationale Filmproduktionen in Österreich